Tecalto
[> français]
Sonntag, 20. November 2016

STAUFF SWG Bolzenschweiss-System zur Befestigung von STAUFF Schellen

Bolzenschweissen mit Hubzündung


Bolzenschweissen ist in vielen Bereichen die kostengünstigste Verbindungs-technik zum Befestigen von Bauteilen und oft die einzige technische Lösung. Durch eine vollflächige Verbindung der Bolzenstirnfläche mit dem Werkstück wird eine sehr hohe Festigkeit der Verbindung erreicht, welche über der des Grundwerkstoffes und des Schweissbolzens liegt.

 

STAUFF wendet dieses bewährte Prinzip nun bei der Montage von STAUFF Schellen der Standard-Baureihe (nach DIN 3015, Teil 1) mit Anschluss-gewinde M6 an. In sämtlichen Schweisslagen ist die Verwendung von Schutzgas oder Keramikringen nicht notwendig. Hauptvorteile des STAUFF Bolzenschweiss-Systems:

 

• Zeit-und Kosteneinsparungen dank hoher Produktivität und einfacher Handhabung

 

• Mehr Flexibilität bei Anwendung in horizontaler oder Überkopf-Position

 

• Kaum Materialverzug durch kurze Schweisszeit und punktuelle Wärme-beeinflussung

 

• Hohe Festigkeit und Sicherheit durch eine vollflächige Verbindung

 

• Nacharbeiten der Schweissstellen fällt geringer aus

 

• Einseitige Zugänglichkeit am Bauteil ausreichend

 

• Keine Undichtigkeit durch Bohrungen

 

• Kein Starkstromanschluss nötig

 

Die Funktionsbeschreibung können Sie im nachstehenden Presse-bericht entnehmen oder im Video begutachten. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Technischen Berater.


Dateien:

Pressebericht_DE_02.pdf196 K
STAUFF_SWG_Bolzenschweiss_System_06-2016_DE.pdf3.6 M

www.stauff.com/fileadmin/Video/swg-bond/STAUFF%20SWG_270p.mp4